Bei Kinsta kann jede deiner Seiten eine Staging-Umgebung haben. Staging-Umgebungen werden zunächst von deiner Live-Seite kopiert und ermöglichen es dir, Plugin- oder Code-Änderungen zu testen, ohne die Live-Seite zu beeinflussen.

Kinsta bietet dir die Möglichkeit, deine Staging-Umgebung in deine Live-Umgebung zu übertragen, wenn du mit deinen Änderungen zufrieden bist und sie auf deine Live-Seite übertragen möchtest. Dank der Selective Push-Funktion kannst du genau festlegen, was du live schalten möchtest.

Früher war der Push von der Staging- zur Live-Webseite ein Alles-oder-Nichts-Prozess, bei dem die Staging-Umgebung die Live-Webseite während des Pushs komplett überschrieb. Dank Selective Push kannst du auswählen, was von deiner Staging-Umgebung auf deine Live-Webseite übertragen werden soll. Konkret kannst du jetzt Folgendes pushen

Der Push von der Staging- zur Live-Umgebung ist mit wenigen Klicks erledigt. Sie enthalten wichtige Informationen über den Prozess.

Wichtige Hinweise

Wie man Staging mit Selective Push live schaltet

Befolge die folgenden Schritte, um deine WordPress-Seite in den Live-Betrieb zu überführen. Der Workflow für den selektiven Push ermöglicht es dir, auszuwählen, was du von deiner Staging Webseite auf deine Live Seite übertragen willst.

Schritt 1

Logge dich bei MyKinsta ein, klicke auf Seiten und dann auf die Seite, die du pushen willst. Benutze die Umgebungsauswahl in der oberen rechten Ecke, um deine Staging-Umgebung auszuwählen.

Schritt 2

Sobald du dich in der Staging-Umgebung befindest, klicke auf die Schaltfläche Staging zu Live übertragen.

Push Staging zu Live in MyKinsta mit Selective Push
Push Staging zu Live in MyKinsta mit Selective Push

Schritt 3

Wähle im Pop-up/Modal „Push to Live“ entweder „Dateien“ oder „Datenbank“ oder markiere beides – je nachdem, was du live schalten möchtest. Gib den Namen der Seite zur Bestätigung ein und klicke auf die Schaltfläche „Push to Live„.

Verwende Selective Push, um Dateien aus dem Staging in den Live-Betrieb zu übertragen
Verwende Selective Push, um Dateien aus dem Staging in den Live-Betrieb zu übertragen

Es gibt einige Dinge, die du dabei beachten solltest:

Anwendungsfälle und Beispiel-Workflows

Nachfolgend findest du einige Beispiele dafür, wann du nur Dateien, nur die Datenbank oder beides pushen möchtest.

Nur Dateien pushen

Nur Datenbank pushen

Hinweis: Alle Änderungen an der Datenbank der Live-Webseite, die seit der Erstellung der Staging Webseite vorgenommen wurden, gehen verloren, z. B. Kommentare, neue Inhalte, Einkäufe auf eCommerce Seiten, Anmeldungen auf Mitglieder-Webseiten und Forenbeiträge.

Alles pushen

Datenbank der Live-Webseite, die seit der Erstellung der Staging Webseite vorgenommen wurden, gehen verloren, z. B. Kommentare, neue Inhalte, Einkäufe auf eCommerce Seiten, Anmeldungen auf Mitglieder-Webseiten und Forenbeiträge.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

F: Wenn ich ein Plugin in der Staging-Umgebung teste und nur die Dateien in die Live-Umgebung verschiebe, werden dann die entsprechenden Datenbanktabellen für das Plugin erstellt?

Wenn du ein Plugin auf deiner Staging Webseite installierst, das noch nie auf der Live Seite installiert wurde, werden beim Pushen nur der Dateien von der Staging Webseite auf die Live Seite keine Datenbanktabellen für das Plugin erstellt.

Das bedeutet auch, dass alle Einstellungen, die du im Plugin vorgenommen hast, nicht in die Live-Seite übertragen werden (es sei denn, die Einstellungen sind in einer Datei außerhalb der Datenbank gespeichert, z. B. in einer JSON-Datei).

Je nachdem, wie das Plugin programmiert ist, kann es sein, dass das Aktivieren (ggf. zuerst das Deaktivieren) des Plugins auf der Live-Seite die Datenbankstruktur erstellt.

F: Wenn ich nur die Dateien auf die Live-Seite verschiebe, bedeutet das, dass die alte Datenbank (im Staging) die Live-Site nicht überschreibt und nur die Dateien überschrieben werden?

Ja, wenn nur die Dateien übertragen werden, bedeutet das, dass die Datenbank auf der Live-Seite unverändert bleibt und nur die Dateien auf der Live-Seite überschrieben werden.

F: Heißt das, dass ich auf meiner Staging Webseite Designänderungen vornehmen und diese auf die Live Seite übertragen kann, ohne neue Abonnenten oder Kunden auf meiner Live Seite zu verlieren?

Ja, solange du nur Dateien änderst (keine Änderungen im WordPress Dashboard – einschließlich Plugin-, Theme- oder Customizer-Einstellungen), kannst du diese Änderungen sicher auf die Live-Site übertragen, ohne die Datenbank zu verändern. Wenn du die Änderungen live schaltest, wähle Dateien aus und stelle sicher, dass die Datenbank nicht ausgewählt ist.

F: Kann ich mit selektivem Push die PHP-Version meiner Seite ändern?

Du kannst eine neue PHP-Version zwar im Staging testen, aber wenn du die Änderung in der Produktion vornehmen willst, musst du sie auch auf der Live-Seite vornehmen. In diesem Fall musst du nicht auf die Live-Seite pushen. Hier ist ein kurzer Überblick darüber, wie du die PHP-Version ändern kannst:

  1. Erstelle eine Staging Webseite.
  2. Gehe zur Staging Webseite und ändere die PHP-Version auf der Staging Webseite.
  3. Wenn alles in Ordnung ist und auf der Staging Webseite wie erwartet funktioniert (teste deine Seite gründlich), ändere die PHP Version auf der Live Webseite.