Die Wahl eines Web-Frameworks wie Django oder Laravel ist eine der wichtigsten Entscheidungen in der Webentwicklung. Sie kann über Erfolg oder Misserfolg eines Projekts entscheiden, denn ein Webframework ist wie ein „Skelett“, auf dem du deine Webanwendung aufbaust.

Django und Laravel sind zwei der bekanntesten Web-Frameworks. Beide haben hervorragende Eigenschaften, Funktionen und Fähigkeiten, um die Anforderungen der Nutzer in verschiedenen Branchen zu unterstützen und zu erfüllen.

In diesem Artikel vergleichen wir Django und Laravel anhand verschiedener Kriterien wie Lernfreundlichkeit, Benutzerfreundlichkeit, Leistung, Sicherheit, Skalierbarkeit, Unterstützung für Datenbanken und Microservices, Support durch die Community und vieles mehr. Zuvor wollen wir jedoch die grundlegenden Konzepte von Web-Frameworks im Allgemeinen und von Django und Laravel im Besonderen erläutern.

Bist du bereit? Dann nichts wie los!

Was sind Web-Frameworks?

Ein Web-Framework ist ein Software-Framework oder eine Abstraktion ohne Komplexität. Sie werden verwendet, um Webanwendungen zu erstellen und sie im World Wide Web einzusetzen.

Web-Frameworks sollen die Softwareentwicklung erleichtern, vor allem für neue Webentwickler/innen, die noch nicht in der Lage sind, den Code von Grund auf zu schreiben. Stattdessen können sie ein wiederverwendbares Stück Code verwenden, um die Anwendungen zu erstellen und ihnen Funktionen hinzuzufügen. Dieser Code enthält oft eine vordefinierte Template-Struktur und Standardcode.

Dank der Web-Frameworks kannst du direkt mit der Anwendungslogik beginnen und dir die Mühe sparen, die Low-Level-Infrastruktur zu entwickeln. So kannst du mit Leichtigkeit eine saubere, professionelle Anwendung erstellen.

Die Wahl deines Web-Frameworks kann über dein Projekt entscheiden 😅 Erfahre hier mehr über diese beiden beliebten Optionen ⬇️Click to Tweet

Arten von Frameworks: Frontend und Backend

Im Wesentlichen gibt es zwei Arten von Web-Frameworks: Frontend und Backend.

Frontend-Frameworks

Frontend-Frameworks werden auch als clientseitige Frameworks bezeichnet und befassen sich mit clientseitigen Problemen bei der Webentwicklung.

Einfach ausgedrückt: Frontend-Frameworks befassen sich mit dem, was der Nutzer beim Öffnen der Anwendung sieht, ohne dass die Logik der Anwendung beteiligt ist. Diese Frameworks werden in erster Linie eingesetzt, um die Benutzeroberflächen zu verbessern und das Nutzererlebnis insgesamt zu steigern. Du kannst mit Frontend-Frameworks auch viele animierte Funktionen und Single-Page-Apps erstellen.

Einige andere beliebte Frontend-Frameworks sind Angular, Vue.js und Ember.js. Sie alle basieren auf JavaScript und CSS.

Backend-Frameworks

Backend-Frameworks werden auch als serverseitige Frameworks bezeichnet und befassen sich mit den Vorgängen innerhalb des Servers oder der Datenbank. Diese Frameworks werden eingesetzt, um alle internen „Dinge“ der Anwendung zu regeln.

Backend-Frameworks kümmern sich um die Speicherung und Verwaltung von Daten, Antworten, Tests und so weiter. Sie sind auch an einigen Kernfunktionen wie Routing, Template, objektorientiertem Mapping und mehr beteiligt.

Diese Frameworks helfen dir bei der Entwicklung von Landing Pages, einfachen Webseiten und Webformularen, um nur einige zu nennen. Du kannst sie nutzen, um Ausgabedaten zu formen und die Sicherheit zu erhöhen, um Webangriffe zu entschärfen.

Einige der beliebtesten Backend-Frameworks sind Django, Laravel, Ruby on Rails und Express.js. Sie basieren ebenfalls auf HTML, JavaScript und CSS.

Warum Web-Frameworks verwenden?

Du kannst Web-Frameworks für viele Arten von Webanwendungen einsetzen. Du kannst sie für die Entwicklung von Blogs, Webseiten, Formularen, Content Management Systemen (CMSs) und vielem mehr einsetzen. Sie bieten dir die Flexibilität, Anwendungen zu erstellen, die perfekt auf deine Geschäftsregeln und Nutzerbedürfnisse abgestimmt sind.

Der Einsatz von Web-Frameworks spart dir Zeit, die du besser in andere wichtige Bereiche investieren kannst. Du musst nicht alles von Grund auf neu erstellen oder Zeit für sich wiederholende Aufgaben mit geringem Mehrwert verschwenden, sondern kannst dich auf andere, wahrscheinlich wichtigere Aufgaben konzentrieren.

Hier erfährst du, warum die Verwendung von Web-Frameworks hilfreich ist:

Bei der Vielzahl an Tools, Bibliotheken und Frameworks, die heute zur Verfügung stehen, ist es manchmal schwierig, die richtigen auszuwählen. Deshalb ist es wichtig, jedes Web-Framework und jedes Tool genau unter die Lupe zu nehmen, um herauszufinden, welches die besten Chancen hat, deinen Webentwicklungsprozess einfach, schnell und bequem zu gestalten.

Überprüfe die Programmierung des Webframeworks, mit dem du gerne arbeitest, und den Umfang der Tools, die es unterstützt. Es muss dir helfen, jede Aufgabe mit Leichtigkeit zu bewältigen.

Django und Laravel sind zwei der beliebtesten Web-Frameworks für die Webentwicklung. Sie machen sich gegenseitig starke Konkurrenz, deshalb fällt es Entwicklern manchmal schwer, sich zwischen ihnen zu entscheiden.

Aber keine Sorge – wir haben für dich einen Vergleich zwischen Django und Laravel zusammengestellt, der dir hilft, eine Entscheidung zu treffen, die auf deine speziellen Anforderungen zugeschnitten ist.

Django vs Laravel: Was sind sie?

Bevor wir zum Vergleich übergehen, wollen wir erst einmal herausfinden, worum es bei diesen beiden Frameworks geht, um ein besseres Verständnis für ihre grundlegenden Konzepte, technischen Eigenschaften und ihre Verwendung zu bekommen.

Was ist Django?

Django Logo.
Django Logo.

Django ist ein Open Source und kostenloses Python-basiertes Web-Framework. Es wurde 2005 veröffentlicht und wird von der Django Software Foundation entwickelt und gepflegt. Django steht unter einer BSD-Lizenz mit 3 Klauseln und die neueste Version ist Django 3.2.

Mit diesem High-Level-Webframework ist es mühelos möglich, schnell und mit wenig Code bessere Webanwendungen zu entwickeln. Django fördert ein sauberes und pragmatisches Design für die schnelle Entwicklung von Webanwendungen. Dank seiner leicht verständlichen Syntax spart es Entwicklern Zeit und Mühe. Es ist leichtgewichtig und flexibel und kann sowohl in der Entwicklung als auch beim Testen eingesetzt werden.

Django basiert auf der Model-View-Template (MVT)-Architektur, die das Design von Webanwendungen ästhetisch ansprechend und hochfunktional macht. Es ist sehr anpassungsfähig an verschiedene Arten von Projekten in unterschiedlichen Industrien und beinhaltet mehrere vorgefertigte Funktionspakete.

Es eignet sich hervorragend für die Entwicklung komplexer Anwendungen. Da es ein auf Python basierendes Framework ist, hilft es bei der Entwicklung von Produkten für Data Science, Berechnungen, künstliche Intelligenz (AI), maschinelles Lernen (ML) und andere wissenschaftliche Anwendungen.

Merkmale von Django

Wofür wird Django verwendet?

Django eignet sich hervorragend für Projekte mit großen Mengen an Textinhalten, starkem Traffic, Mediendateien und anderen webbasierten Projekten. Es eignet sich auch für die Erstellung von E-Commerce-Webseiten, Finanzanwendungen, Software für das Gesundheitswesen, Buchungen, Transport, Webseiten für soziale Medien und Anwendungen für Essen und Trinken, um nur einige zu nennen.

Django wird am häufigsten für die Erstellung verwendet:

Wer nutzt Django?

Organisationen jeder Größe, von Start-ups bis hin zu Großunternehmen, nutzen Django, um ihre Webanwendungen zu entwickeln. Seine Flexibilität, Benutzerfreundlichkeit und Geschwindigkeit haben die Aufmerksamkeit der größten Tech-Giganten der Welt auf sich gezogen.

Giganten wie Instagram, NASA, Spotify, Dropbox, Mozilla, The Washington Post, Reddit, Udemy und Pinterest nutzen Django, um nur einige zu nennen.

What Is Laravel?

Screenshot der Startseite der Laravel-Website.
Laravel Homepage.

Laravel ist ein PHP-basiertes, freies und Open Source Server-seitiges Web-Framework. Es wurde 2011 von Taylor Otwell entwickelt und ist für die Entwicklung von Webanwendungen gedacht. Laravel steht unter der MIT-Lizenz. Die neueste Version ist Laravel 8, die im September 2020 veröffentlicht wurde, und Laravel 9 wird voraussichtlich im Januar 2022 erscheinen.

Laravel hat eine Model-View-Controller (MVC) Architektur und basiert auf einem anderen PHP-Framework: Symfony. Sein Quellcode wird auf seiner eigenen GitHub-Seite gehostet. Laravel verfügt über hervorragende Funktionen, die die Webentwicklung für Entwickler/innen mühelos machen, und ist eines der beliebtesten Web-Frameworks von heute.

Du kannst es verwenden, um verschiedene Arten von Softwareanwendungen und Webseiten zu erstellen, von Nachrichtenseiten und CMS bis hin zu einfachen Netzwerkplattformen.

Laravel Eigenschaften

Ähnlich wie Django verfügt auch Laravel über eine Vielzahl von Funktionen, die es Entwicklern erleichtern, Produkte zu erstellen. Einige der Funktionen von Laravel sind:

Darüber hinaus verfügt Laravel über viele weitere fortschrittliche Funktionen, wie z. B. IoC-Container (Inversion of Control) zur Erzeugung neuer Objekte, Unit-Tests zur Erkennung und Eindämmung von Regressionen, automatische Paginierung, Homestead (eine Vagrant-VM), Canvas (Veröffentlichungsplattform) und Lazy Collection zur Bewältigung großer Datenmengen.

Wofür wird Laravel verwendet?

Laravel macht Webentwicklung zu einem kreativen Erlebnis mit einer Fülle von Funktionen und Möglichkeiten. Es erleichtert Standardaufgaben der Webentwicklung wie Caching, Authentifizierung, Routing und Sessions.

Laravel ist ein leistungsfähiges und leicht zugängliches Tool, das du für die Entwicklung nutzen kannst:

Wer nutzt Laravel?

Unternehmen, die Laravel nutzen, kommen aus verschiedenen Branchen, darunter IT, SaaS, Gesundheitswesen, Finanzen, Unterhaltung, Reisen und Einzelhandel.

Einige namhafte Nutzer von Laravel sind Toyota Hall of Fame, BBC, UNION, Lenovo, Wikipedia, FedEx, 9GAG, Laracasts, Asgard CMS und viele andere.

Django vs Laravel: Ein detaillierter Vergleich

Im vorherigen Abschnitt haben wir alles über Django und Laravel gesagt. Jetzt wollen wir diese beiden Frameworks anhand verschiedener Parameter vergleichen, damit du dich besser entscheiden kannst.

Was ist leichter zu lernen?

Vergleich zwischen Django und Laravel hinsichtlich der Lernfähigkeit.
Vergleich zwischen Django und Laravel hinsichtlich der Lernfähigkeit.

Ein Vergleich zwischen Django und Laravel in Bezug auf die Lernkurve kann zu subjektiv sein, da sie sich von Person zu Person unterscheidet. Aber wenn du ihre Syntax und ihren Code vergleichst, kannst du ein paar Schlüsse ziehen.

Da Django ein Python-basiertes Web-Framework ist, ist es mühelos zu erlernen. Python ist eine entwicklerfreundliche und einfach zu verwendende Sprache, auch für Anfänger.

Obwohl es beim Routing reguläre Ausdrücke (RegEx) verwendet, was nicht so anfängerfreundlich ist, kannst du es mit etwas Mühe lernen. Python ist auf Lesbarkeit ausgelegt, mit sauberer Formatierung, einfachem Englisch und einfacher Syntax anstelle von Zeichensetzungen. Es verwendet Einrückungen in Leerzeichen statt geschweifter Klammern, um die Semantik präzise zu visualisieren.

Es gibt weniger syntaktische Ausnahmen und Ausnahmefälle mit seltenen Semikolons in der Codierung. Dank all dieser Eigenschaften von Python ist Django sehr leicht zu erlernen, und die Wahrscheinlichkeit von Fehlern ist gering.

Laravel hingegen hat eine steile Lernkurve, obwohl es eine umfassende Dokumentation und viele Tools wie Laracast gibt. Auch wenn es intuitiv ist und viele Ressourcen zur Verfügung stehen, um Laravel zu lernen, dauert es eine Weile, bis man es beherrscht.

Da Laravel ein PHP-basiertes Framework ist, ist es im Vergleich zu Python sehr komplex. Die Syntax von PHP ähnelt der von C, C++ und Java, mit Funktionsrückgaben, Schleifen und Wenn-Bedingungen. Allerdings wird bei Variablennamen die Groß- und Kleinschreibung beachtet und Anweisungen werden mit Semikolons abgeschlossen. Du musst geschweifte Klammern, Operatoren und Symbole für die Angabe von Methoden verwenden. Diese PHP-Eigenschaften machen Laravel etwas komplexer und es dauert länger, es zu lernen und zu beherrschen.

Gewinner: Django.

Leistung

Vergleich der Leistung von Django und Laravel
Vergleich der Leistung von Django und Laravel

Die Leistung ist einer der wichtigsten Faktoren, die du bei der Entwicklung einer Softwareanwendung berücksichtigen musst. Die Nutzer erwarten, dass die Anwendung schnell arbeitet, denn niemand hat die Zeit und die Geduld, sich mit langsam reagierenden Webseiten und Anwendungen auseinanderzusetzen.

Obwohl Hardware-Ressourcen, Speicherplatz, Arbeitsspeicher usw. einige Faktoren sind, die die Leistung beeinflussen, ist auch die Wahl der Programmiersprache und des Web-Frameworks ein wichtiger Faktor.

Wenn du also willst, dass deine Anwendung gut funktioniert, musst du ein solides, leistungsorientiertes Web-Framework wählen. Es muss die Anwendung so befähigen, dass sie innerhalb von höchstens 2-3 Sekunden geladen werden kann.

Django ist sehr leistungsfähig, da es Python verwendet, das eine außergewöhnliche Geschwindigkeit und Leistung bietet. Die Ausführung und die Kompilierung des Codes sind schnell, so dass du deinen Webentwicklungsprozess beschleunigen kannst. Es macht es auch relativ einfach, Probleme in deinem Code zu erkennen und schnell zu beheben.

Allerdings kann es zu Geschwindigkeitseinbußen kommen, wenn du JSON-Strings serialisierst/deserialisierst, Anfragen über Middleware ausführst und Datenbankabfragen in Python-basierte Objekte umwandelst. Du kannst diese Probleme aber schnell umgehen, indem du leistungsstarke Hardware einsetzt, die besten Anwendungsfälle identifizierst und die besten Webentwicklungspraktiken befolgst.

Was Laravel angeht, so ist es robust und verfügt über viele integrierte Funktionen. Die Verfügbarkeit so vieler verschiedener Komponenten kann es manchmal langsamer machen als andere Frameworks. Deshalb müssen die Entwickler andere Wege finden, um den Entwicklungsprozess zu beschleunigen. Aber seit PHP 7 sind Geschwindigkeit und Leistung von Laravel gestiegen, so dass es konkurrenzfähiger geworden ist.

Gewinner: Django.

Anwendungsarchitektur

Vergleich der Anwendungsarchitektur von Django und Laravel.
Vergleich der Anwendungsarchitektur von Django und Laravel.

Die Anwendungsarchitektur ist ein wichtiger Aspekt bei der Webentwicklung, der es dir ermöglicht, deine App auf der Grundlage einzigartiger Anforderungen zu entwickeln. Sie darf dir keine strengen Richtlinien und keine Architektur aufzwingen, die deine Kreativität einschränken.

Du solltest versuchen, mit einem Web-Framework zu arbeiten, das als Leitfaden und nicht als strenge Methode dient. Werfen wir also einen Blick auf Django und Laravel in Bezug auf die Anwendungsarchitektur.

Django folgt der Model-Template-View (MVT)-Architektur, die sich von Laravel’s Model-View-Controller (MVC)-Architektur unterscheidet.

MVT ist ein Entwurfsmuster, das die wichtigsten Komponenten umfasst: Model, View und Template.

In Django MVT erleichtert die Template-Datei, die die Django Template Language und HTML enthält, die dynamische Erstellung von Webseiten anstelle der Verwendung von Controllern in MVC. Dadurch bietet es mehr Komfort für die Verwaltung verschiedener Szenarien, in denen jeder Nutzer einen personalisierten Feed haben kann, wie z.B. Social Media Feeds wie Instagram. Django ist daher besser geeignet, um schnell Änderungen vorzunehmen und eignet sich für Anwendungen jeder Größe.

Laravel hingegen verwendet MVC, mit dem Unterschied, dass es einen „Controller“ statt eines „Templates“ verwendet. MVC ist ein Entwurfsmuster, das aus drei Teilen besteht – Model, View und Controller – um bestimmte Aspekte des Entwicklungsprozesses einer Webanwendung zu behandeln. Dabei fungiert der Controller als Schnittstelle zwischen den Komponenten View und Model, um eingehende Aufrufe und Geschäftslogik zu verarbeiten, Daten zu manipulieren und die Ausgabe zu rendern.

Die MVC-Architektur ermöglicht eine intelligente Aufteilung der Entwicklerrollen, um einen effizienten Entwicklungsprozess zu gewährleisten. Frontend-Frameworks können an den Views arbeiten, während Backend-Entwickler Seite an Seite an der Controller-Logik arbeiten können. Es gibt dir die volle Kontrolle über die Anwendung, so dass du ganz einfach Routen auswählen und das Aussehen verbessern kannst. Außerdem hilft es dir, das SEO deiner App zu optimieren und macht die Wiederverwendung der App-Logik mühelos.

Alternativ kannst du auch einen separaten, stabilen App Backend Support erstellen, aber der ist schwer zu ändern und eignet sich nicht für die Entwicklung größerer Anwendungen.

Gewinner: Django.

Skalierbarkeit

Die Skalierbarkeit von Laravel und Django im Vergleich.
Die Skalierbarkeit von Laravel und Django im Vergleich.

Die Programmiersprache oder das Web-Framework, das du verwendest, hat Auswirkungen auf die Skalierbarkeit deiner Anwendung. Denn deine Anwendung muss mit dem Wachstum deines Unternehmens mitwachsen, um die Anforderungen der Nutzer/innen und des Marktes zu erfüllen.

Das richtige Framework bietet dir die Möglichkeit, starken Traffic zu bewältigen, vor allem bei Spitzenereignissen, und die Flexibilität, deine Anwendung je nach den Anforderungen deines Unternehmens zu vergrößern oder zu verkleinern. Daher ist die Entscheidung, ob Django oder Laravel für deine Anwendung besser geeignet ist, der erste Schritt auf deiner Entwicklungsreise.

Django verdankt seine Skalierbarkeit der hoch skalierbaren Sprache Python sowie seinen Fähigkeiten zum maschinellen Lernen und zur künstlichen Intelligenz. Django arbeitet nahtlos mit verschiedenen Technologien zusammen und sorgt für optimale Ladezeiten und Leistung. Ganz gleich, ob du entkoppelte und unabhängige Komponenten für die Erstellung von Apps oder für den Einsatz von ML-Modellen verwenden möchtest, Django wird sich als hilfreich erweisen.

Django ermöglicht verschiedene Operationen, mit denen du wichtige Elemente für die Skalierbarkeit optimieren kannst, z. B. CSS, Bilder, Datenbank, Lastausgleich und mehr. Außerdem hilft es dir, Raum für weitere Skalierung zu schaffen, indem du Cloud- und CDN-Lösungen effektiv und mühelos implementierst. Damit ist es eines der am meisten geschätzten Frameworks, wenn es um langfristige Skalierbarkeit geht.

Andererseits bietet auch Laravel eine gute Skalierbarkeit, da es PHP nutzt, um wachsende Unternehmen zu unterstützen. Wenn du Laravel mit einem hervorragenden Load Balancer und einer Datenbank kombinierst, kannst du eine hervorragende horizontale Skalierung erreichen. Du kannst deine Laravel-basierten Anwendungen auch skalieren, um deine aktuellen Anforderungen zu erfüllen, indem du AWS, MySQL und fortschrittliches Caching nutzt.

Allerdings bietet PHP weniger Flexibilität als Python, um auf wachsende Anforderungen und neue Trends zu reagieren. Aus diesem Grund ist die Skalierbarkeit von Laravel auch weniger beeindruckend als die von Django.

Gewinner: Django.

Sicherheit

Die Sicherheit von Django und Laravel im Vergleich.
Die Sicherheit von Django und Laravel im Vergleich.

Cyberangriffe wie DDoS-Attacken, Cross-Site-Scripting (XSS), Viren, Malware, Phishing-Betrug usw. sind häufiger geworden und stellen größere Risiken für das Online-Ökosystem dar als in der Vergangenheit. Alle Unternehmen erleiden bei Cyberangriffen erhebliche Verluste in Form von Daten, Vertrauen der Nutzer/innen, Ansehen und Geld.

Deshalb musst du eine App entwickeln, die optimale Sicherheit bietet, um dein Unternehmen und deine Nutzerdaten zu schützen und Geld zu sparen. Dafür musst du ein sicheres Web-Framework wählen.

Die Sicherheit von Python ist besser als die von PHP. Mit Django brauchst du dir also keine Sorgen zu machen, wenn du eine komplexe App (oder eine zu vereinfachte) entwickelst. Python ist eine der sichersten Sprachen, die es gibt. Es kann deine Anwendung vor fast allen Bedrohungen schützen. Daher ist Django natürlich auch ein sicheres Web-Framework.

Django verfügt außerdem über ein sicheres System zur Benutzerauthentifizierung, um Konten und Passwörter zu verwalten. Darüber hinaus verfügt es über Maßnahmen, die das Risiko von häufigen Sicherheitsfehlern wie XSS, Cross-Site-Requests, Fälschungen, Clickjacking usw. verringern.

Auf der anderen Seite haben 86% der Anwendungen, die auf PHP basieren, mindestens eine XSS-Schwachstelle, während 56% mindestens eine SQL-Injection aufweisen. Da Laravel PHP verwendet, ist es klar, dass es ein höheres Sicherheitsrisiko birgt als Django. Obwohl die PHP-Gemeinschaft daran arbeitet, diese Sicherheitsprobleme zu beheben, solltest du trotzdem die sicherere Variante in Betracht ziehen.

Laravel verwendet gesalzene und gehashte Passwörter, die es nicht zulassen, dass Passwörter im Klartext in der Datenbank gespeichert werden. Darüber hinaus nutzt es den „Bcrypt Hashing Algorithm“, um eine verschlüsselte Passwortdarstellung zu erstellen. Es verfügt auch über Mechanismen zum Schutz der Nutzer/innen vor Cyberangriffen wie XSS, SQL-Injection, Abfangen von Daten, schädlichen Cookies usw.

Das sicherere Web-Framework zwischen Django und Laravel ist jedoch Django. Deshalb nutzen es auch große Unternehmen wie die NASA.

Gewinner: Django.

Einfaches Testen und Debuggen

Vergleich zwischen Laravel und Django hinsichtlich der Einfachheit von Tests und Debugging.
Vergleich zwischen Laravel und Django hinsichtlich der Einfachheit von Tests und Debugging.

Keine Anwendung ist perfekt. Es gibt immer ein oder mehrere Probleme mit Anwendungen, sei es in Bezug auf Leistung, Sicherheit, Benutzerfreundlichkeit oder andere Aspekte. Um die reibungslose Leistung einer Anwendung zu gewährleisten, müssen diese Probleme beseitigt werden.

Dazu musst du regelmäßig mehrere Tests durchführen, um Probleme zu finden und zu beheben, damit Leistung, Benutzerfreundlichkeit, Kompatibilität und die Einhaltung von UI-Standards gewährleistet sind.

Dein Web-Framework muss so flexibel sein, dass es einfaches Testen und Debuggen ohne Komplexität ermöglicht. Andernfalls wird es viel Mühe, Zeit und Geld kosten und weitere Sicherheitslücken aufreißen. Wenn du Django mit Laravel vergleichst, ist es daher wichtig, dass du dich an der Einfachheit der Tests und der Fehlersuche orientierst.

Python ist eine vergleichsweise einfache Sprache, so dass die Fehlersuche nicht schwierig ist. Außerdem gibt es online fantastische Debugger, die dir beim Testen des Codes helfen (z. B. der Python Debugger, der besonders für Anfänger geeignet ist).

Das Testen einer Django-basierten App ist also kein großes Problem, denn es stehen dir viele Tools zur Verfügung, die den Testprozess vereinfachen. Um es noch effektiver und einfacher zu machen, kannst du dich direkt auf die Dokumentation beziehen, um den Code auf verschiedenen Ebenen zu testen und eine solide, fehlerfreie Anwendung zu erstellen.

Laravel hingegen testet deinen Code auf zwei verschiedenen Ebenen: Feature-Tests und Unit-Tests. Wie bei Django kannst du die umfassende Testdokumentation durchgehen, um den Code auf verschiedenen Ebenen zu testen, einschließlich Mock-Tests.

Außerdem ist PHP etwas kompliziert zu debuggen und kann zusätzliche Arbeit erfordern. Du kannst jedoch einen PHP-Debugger (wie z. B. XDebug) verwenden, um den Debugging-Prozess zu erleichtern. Wenn du Laravel verwendest, kannst du auf viele der verfügbaren Tools zurückgreifen, um sicherzustellen, dass deine Anwendung fehlerfrei ist. Es gibt eine große Anzahl von Tools, die dir diesen Teil deiner Arbeit erleichtern.

Gewinner: Es ist ein Unentschieden – viele Tools und Ressourcen haben das Testen und Debuggen sowohl in Django als auch in Laravel einfach gemacht.

Unterstützte Bibliotheken

Für eine schnelle Entwicklung kannst du das Web-Framework, für das du dich entschieden hast, in die Bibliotheken integrieren, die es unterstützt. Bibliotheken sind wiederverwendbare Codes, mit denen du einer Anwendung oder Webseite sofort weitere Features und Funktionen hinzufügen kannst, anstatt für alles neuen Code zu schreiben.

Dadurch sparst du enorm viel Zeit bei der Entwicklung der App, was das Testen weniger kompliziert macht, die Kosten minimiert und die App schneller auf dem Markt verfügbar macht. Deshalb ist es wichtig zu verstehen, welches Web-Framework zwischen Django und Laravel die besseren Bibliotheken hat.

Django ist ein Web-Framework, das über eine umfangreiche Bibliothek von Paketen verfügt. Viele in sich geschlossene Pakete bieten wiederverwendbare Funktionen, die sich für weitreichende Projekte eignen. Einige der Python-basierten Bibliotheken, die du in einem Django-Projekt verwenden kannst, sind Django Rest Framework, Django-cors-headers, Django Filters und Django Storages.

Auch Laravel verfügt über eine Reihe von Bibliotheken, mit denen du verschiedene Webseiten und Anwendungen erstellen kannst. Laravel unterstützt eine Reihe von objektorientierten Bibliotheken und vorinstallierte Bibliotheken wie z.B. eine Authentifizierungsbibliothek. Das ist ein Vorteil, den du bei anderen Frameworks wie CodeIgniter und Symfony nicht findest.

Außerdem verfügt Laravel über hervorragende Pakete zur Optimierung der App-Performance, wie Spatie, Laravel Debugbar, Entrust und Socialite, um nur einige zu nennen.

Gewinner: Es ist ein Unentschieden. Beide haben ein umfangreiches Set an Bibliotheken zur Verfügung.

Datenbank-Support

Eine Datenbank ist ein System zur Speicherung aller wichtigen Dateien und Informationen, die mit einer Anwendung, einer Webseite oder einem Projekt zusammenhängen. Daher brauchst du eine effiziente Datenbank, um die Daten deines Projekts zu speichern und sie effektiv zu organisieren. Außerdem solltest du vorsichtig sein, wenn du auf Daten zugreifst oder sie in der Datenbank manipulierst, denn dort werden deine sensiblen Informationen gespeichert.

Die Wahl der richtigen Datenbank ist wichtig für dein Projekt. Für welche du dich entscheidest, hängt von den Anforderungen deines Projekts ab. Deshalb werden wir Django und Laravel anhand der unterstützten Datenbanken miteinander vergleichen.

Django unterstützt offiziell Datenbanken wie MySQL, Oracle, MariaDB, PostgreSQL und SQLite. Django arbeitet nicht nur nahtlos mit all diesen Datenbanken zusammen, sondern ermöglicht es dir auch, andere Datenbanken mithilfe von Bibliotheken und Paketen von Drittanbietern hinzuzufügen. Außerdem bietet dir Django die Möglichkeit, mehrere Datenbanken gleichzeitig zu nutzen, wenn du es brauchst. Wenn es um den Support von Datenbanken geht, wird Django dich nicht enttäuschen.

Laravel hingegen unterstützt MySQL, PostgreSQL, SQL und SQLite. Außerdem erleichtern der mühelose Query Builder, Eloquent ORM und Raw SQL die Kommunikation mit all diesen Datenbanken. Es ermöglicht es dir auch, dich mit mehreren Datenbanken zu verbinden, was sehr bequem ist. Mit Laravel wirst du keine Probleme haben, Datenbanken zu nutzen.

Gewinner: Es ist ein Unentschieden.

Microservices-Kompatibilität

Microservices werden bei der Entwicklung von Anwendungen eingesetzt. Sie stellen einen architektonischen Ansatz dar, bei dem eine Anwendung als eine Sammlung kleinerer Dienste strukturiert ist. Diese Dienste sind lose gekoppelt, testbar, hochgradig wartbar und um die Fähigkeiten eines Unternehmens herum organisiert.

Diese Art von Architektur ermöglicht eine schnelle, zuverlässige und häufige Bereitstellung von komplexen und großen Anwendungen. Der Vorteil ist, dass dein Entwicklungsteam schnell neue Komponenten erstellen und sich ändernde Nutzeranforderungen zeitnah erfüllen kann.

Django ist mit der Architektur von Microservices kompatibel. Es ermöglicht eine schnelle Bereitstellung, Vielseitigkeit und integrierte Sicherheit. Du kannst ein Django-Projekt schnell skalieren, indem du es in kleinere Microservices mit unterschiedlichen Zuständigkeiten und Funktionalitäten aufteilst. Außerdem ist Django eine ausgezeichnete Wahl, um ML- und KI-Funktionen in deine Apps einzubauen.

Auch Laravel unterstützt Microservices, so wie PHP sie unterstützt. Bei Laravel wird die Anwendung in kleinere Bausteine unterteilt, von denen jeder seine eigenen Funktionen hat. Diese Funktionen interagieren miteinander über APIs, die sprachunabhängig sind. Dadurch wird die Anwendung Microservice-kompatibel.

Du hast aber auch die Möglichkeit, die abgespeckte Version von Laravel, Lumen, zu verwenden, um Microservices effektiv zu implementieren.

Gewinner: Django.

Benchmarking-Ergebnisse

Um sicherzustellen, dass deine Software mit optimaler Leistung läuft, ist es wichtig, Kriterien für das Benchmarking festzulegen. Mit Benchmarking kannst du feststellen, wie eine Anwendung unter einer bestimmten Arbeitslast funktioniert. Es hilft dir, deinen Code auf Skalierbarkeit, Leistung, Nutzung und andere Faktoren zu untersuchen, zu messen und zu überprüfen.

Es gibt verschiedene Arten von Benchmarking in der Softwareentwicklung, z. B. Benchmarking für Last, Ausdauer, Breakpoint und Spike. Deshalb werden wir Django und Laravel anhand von Benchmarking vergleichen.

Django verfügt über viele Tools, mit denen du Performance-Benchmarking in Bezug auf Antwortzeiten, Gleichzeitigkeit usw. durchführen kannst. Mit der django-debug-toolbar kannst du herausfinden, wie der Code funktioniert und wie viel Zeit er dafür benötigt. Sie kann zum Beispiel die SQL-Abfragen anzeigen, die von der Webseite generiert werden, und die Zeit, die für jede Abfrage benötigt wird.

Brauchst du ein schnelles, zuverlässiges und sicheres Hosting für deine Webseite? Kinsta bietet dir all das und 24/7 Weltklasse-Support von WooCommerce-Experten. Schau dir unsere Pläne an

Darüber hinaus gibt es auch Drittanbieter-Panels für die Symbolleiste, die Rendering-Zeiten und Cache-Leistung melden. Außerdem gibt es Dienste von Drittanbietern, die die Leistung von Seiten analysieren und aus der Sicht von Remote-HTTP-Clients berichten, die das reale Nutzererlebnis simulieren. Zwei Beispiele für solche Tools sind Google PageSpeed und Yslow von Yahoo.

In diesem Benchmarking-Test von 2018 wurde Django mit Laravel anhand der Anfragezeiten verglichen. Dabei zeigte sich, dass die Antwortzeit von Django bei 37,211 ms lag, während sie bei Laravel 77,995 ms betrug. Django schnitt in dieser Hinsicht besser ab, und ASP.NET Web API sogar noch besser.

Benchmarking-Ergebnisse für ASP.NET Web API vs. Django vs. Laravel.
Benchmarking-Ergebnisse für ASP.NET Web API vs Django vs Laravel.

Laravel ist ein vergleichsweise langsameres Web-Framework. Diese GitHub-Quelle vergleicht, wie PHP-Frameworks abschneiden, wobei Laravel von unten nach oben „aufsteigt“. Ja, du hast richtig gelesen – das langsamste. Das liegt an mehreren Faktoren, zum Beispiel daran, dass es keinen anerkannten Standard gibt, um die Geschwindigkeit von Apps zu messen. Wenn es langsamer ist, wie langsam ist es dann, oder unter welchen neuen Bedingungen? Deshalb ist ein richtiges Benchmarking wichtig.

Du kannst verschiedene Tools verwenden, um deine Laravel-basierten Anwendungen zu optimieren, z. B. E-Commerce-Shops. Einige dieser Tools sind PHP-FPM, Redis und CDN wie CloudwaysCDN.

Gewinner: Django (Hinweis: Dieses Benchmark-Ergebnis stammt nicht von einer tatsächlichen Produktionsanwendung).

Documentation

Egal, ob du ein erfahrener Entwickler oder ein Anfänger bist, die Dokumentation ist das erste, was du durchgehen solltest, bevor du ein Web-Framework oder eine Programmiersprache für dein Projekt auswählst. Eine gute Dokumentation – die alle Informationen über die Technologie enthält und im Laufe der Zeit regelmäßig aktualisiert wird – dient als Nachschlagewerk, wenn du irgendwo nicht weiterkommst oder ein Konzept tiefergehend verstehen musst.

Deshalb ist es wichtig, Django und Laravel anhand ihrer Dokumentation zu vergleichen.

Die Dokumentation von Django ist einfach zu verstehen und informativ. Der Inhalt ist gründlich, gut organisiert und mit Querverweisen versehen, die jedes Konzept ausführlich und mit Beispielen erläutern. Wenn du auf eine weniger gebräuchliche Terminologie stößt, findest du zum besseren Verständnis einen Link zu einer detaillierten Beschreibung.

Die Django-Dokumentation bietet außerdem umfassende Tutorials und eine leicht zu navigierende API-Referenz. Außerdem haben die Macher ihren Quellcode so organisiert, dass er leicht zu lesen ist. Du findest dort Komplettlösungen, Themenleitfäden, Referenzhandbücher und Anleitungen für verschiedene Konzepte, Probleme und Anwendungsfälle.

Außerdem findest du Verweise für jedes Konzept in den Modell-, View- und Template-Ebenen. Die Dokumentation erklärt Standard Tools für Webanwendungen, Kernfunktionalitäten, Leistung und Optimierung und vieles mehr.

Im Zweifelsfall kannst du die FAQs, den Index und das Inhaltsverzeichnis im Detail durchgehen oder Fehler über den Ticket Tracker melden. Insgesamt gehört die Django-Dokumentation zu den besten und erhält von den Entwicklern hervorragende Bewertungen.

Die Laravel-Dokumentation hingegen ist nicht so gut. Leider scheinen die Herausgeber es nicht geschafft zu haben, mit der zunehmenden Komplexität des Frameworks angemessen Schritt zu halten. Die mitgelieferten Beispiele sind zwar lang, aber unzureichend (z. B. die zu Eloquent ORM und API).

Insgesamt ist die Dokumentation von Laravel etwas fragmentiert und hält nicht mit den neueren Versionen Schritt. Es ist auch nicht einfach, zu den relevanten API-Seiten zu navigieren.

Gewinner: Django.

Entwicklergemeinschaft und Support

Eine unterstützende und aktive Entwicklergemeinschaft ist immer hilfreich. Sie trägt dazu bei, die Sprache oder das Web-Framework durch Feedback und Änderungen zu verbessern, und hilft Fachleuten, sich zu vernetzen und sich gegenseitig zu helfen. Außerdem unterstützt eine starke Entwicklergemeinschaft neue Entwickler/innen und bietet ihnen einen Ort, an dem sie ihre Zweifel mit den Experten klären können.

Vergleichen wir Django und Laravel anhand ihrer Community und ihres Supports.

Django hat eine große Entwicklergemeinschaft, die zur Verbesserung des Web-Frameworks beiträgt. Du kannst dich sogar in die Mailingliste eintragen, um über alles, was in der Django-Community passiert, auf dem Laufenden zu bleiben. Django hat 82k+ Mitglieder auf Reddit und 25,1k+ Forks mit 58,8+ Sternen auf GitHub. Die Community ist auch sehr aktiv und wächst schnell; du findest sie auf anderen sozialen Kanälen und Webseiten wie Telegram, Discord, Slack und Stack Overflow.

Laravel hat auch eine fantastische Entwicklergemeinschaft, und da es auf PHP basiert, zieht es eine starke PHP-Entwicklergemeinschaft an. Es hat 62,2k+ Künstler auf Reddit und 8,3k+ Forks, mit 24,5k+ Sternen auf GitHub. Die gemeinsame Community von Laravel und PHP ist stark – Entwickler/innen tauschen Nachrichten, Podcasts, Dokumente und Repositories aus und du kannst Mitglieder der Gruppe an verschiedenen anderen Orten finden und treffen, z. B. auf Dev, Laravel.io, Laracasts und Stack Overflow.

Gewinner: Es ist ein Unentschieden.

Django REST API vs Laravel REST API

Anwendungsentwickler/innen nutzen häufig Anwendungsprogrammierschnittstellen (APIs), eine Reihe von Protokollen und Definitionen, die bei der Erstellung von Anwendungssoftware und der Integration hilfreich sind. Sie helfen dir, mit einem System zu interagieren, um eine bestimmte Funktion auszuführen oder Informationen abzurufen, indem sie die Anfrage verstehen und erfüllen.

Eine RESTful API (REST API) ist ebenfalls eine Art von API – eine, die sich an der REST-Architektur orientiert und dir die Interaktion mit RESTful-Diensten ermöglicht. REST steht dabei für Representational State Transfer. APIs dienen als gemeinsame Basis zwischen den Nutzern und den Webdiensten oder Ressourcen, auf die sie zugreifen wollen. Darüber hinaus können Unternehmen APIs nutzen, um Informationen und Ressourcen mit der richtigen Authentifizierung, Kontrolle und Sicherheit auszutauschen.

All dies erfordert, dass du ein Web-Framework wählst, das einen besseren Support für RESTful-APIs bietet, da dir die eingeschränkten Funktionalitäten sonst nicht unbedingt gefallen.

Django bietet keine eingebaute Funktion zur Unterstützung der API-Erstellung. Daher benötigst du eine Bibliothek, um APIs mit Django zu nutzen.

Im Gegensatz dazu bietet Laravel eingebauten API Support. Die Abfragen in Laravel geben standardmäßig JSON zurück. Das ist der Vorteil von Laravel gegenüber Django: Es liegt auf der Hand, vor allem wenn du APIs erstellen willst, um bestimmte Kundenanforderungen zu erfüllen.

Gewinner: Laravel.

Popularität und Marktanteil

Ein Diagramm der Umfrageergebnisse, das die Beliebtheit verschiedener Web-Frameworks zeigt.
Die Beliebtheit der verschiedenen Web-Frameworks.

Eine Statista-Umfrage zu den beliebtesten Frameworks im Jahr 2021 hat ergeben, dass React mit 40,1 % die Liste anführt, während Django 15 % und Laravel 10,1 % erreicht.

Um genau zu sein, treibt Django 92k+ Webseiten und 57k+ einzigartige Domains im Internet an. Es wird in verschiedenen Industrien eingesetzt, z. B. in der Wissenschaft und Bildung, in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie, in der Computer- und Elektronikbranche, in der Kunst- und Unterhaltungsbranche usw. Es ist weltweit verbreitet, auch in Ländern wie den USA, Kanada, Großbritannien, Russland, China, Indien, Brasilien usw.

Andererseits unterstützt Laravel 146k+ Webseiten und 107k+ einzigartige Domains im Internet. Es ist in Branchen wie Computer, Elektronik und Technologie, Wissenschaft und Bildung, Kunst und Unterhaltung, Recht und Verwaltung und anderen weltweit beliebt. Die wichtigsten Länder, die es nutzen, sind die USA, Brasilien, Russland, Japan, Indien, China usw.

Aus einem Bericht von SimilarTech geht hervor, dass Laravel trotz seines Wachstums und all der Vorteile, die es bietet, Django beim Marktanteil überholt hat. Laravel liegt in den Kategorien Top 10k, 100k und 1M Websites sowie in der Kategorie Entire Web weltweit an der Spitze.

Laravel lässt Django in verschiedenen vertikalen Industrien hinter sich, z. B. in den Bereichen Computerelektronik und Technologie, Kunst und Unterhaltung, Recht und Regierung, Finanzen sowie Unternehmens- und Verbraucherdienstleistungen. In Branchen wie Wissenschaft und Bildung sowie Lebensmittel und Getränke liegt Django jedoch vor Laravel.

Außerdem hat Google Trends gezeigt, dass Laravel Django in den Jahren 2013 bis 2020 überholt hat.

Gewinner: Laravel ist weltweit beliebter als Django.

Karrierechancen und Gehalt

Wenn du ein aufstrebender Webentwickler/in bist, der/die sich beruflich weiterentwickeln möchte, solltest du vielleicht ein Web-Framework oder eine Programmiersprache mit besseren Zukunftsaussichten erlernen. Und selbst wenn du schon ein erfahrener Entwickler bist, kann es für deine Karriere (und dein Gehalt) von Vorteil sein, wenn du weißt, welches Web-Framework du zuerst beherrschen solltest.

Die prominente Entwicklergemeinschaft von Django hat es einfacher gemacht, Django-Entwickler/innen einzustellen. Deine potenziellen Personalverantwortlichen können dich überall finden, und dafür musst du ein exzellentes Portfolio mit einiger Erfahrung in Django-Projekten vorweisen können.

Außerdem steigt mit dem Wachstum von künstlicher Intelligenz und maschinellem Lernen auch die Nachfrage nach Apps mit diesen Fähigkeiten. Daher ist Django eine gute Wahl für deine berufliche Entwicklung. Laut Talent.com liegt das Durchschnittsgehalt von Django-Entwicklern in den USA bei 100.000 Dollar pro Jahr (51,28 Dollar/Stunde). Dabei beginnen die Einstiegspositionen bei 63.375 $ pro Jahr und erfahrene Django-Entwickler/innen verdienen rund 142.253 $ pro Jahr.

Apropos Laravel: Es eignet sich hervorragend für kleine Anwendungen und Webseiten, da es einsteigerfreundlich ist. Du kannst mit diesem Webframework anfangen, um Erfahrungen als Webentwickler/in zu sammeln und dich dann schrittweise weiterbilden, indem du Django oder andere Webframeworks lernst, um Apps in größerem Umfang zu entwickeln.

Außerdem kann es für Anfänger/innen von Vorteil sein, Laravel zu lernen, da es weltweit in verschiedenen Branchen beliebt ist. Das bedeutet, dass du bessere Chancen hast, einen Job zu bekommen. Das Durchschnittsgehalt von Laravel-Entwicklern in den USA liegt bei 97,5k Dollar pro Jahr (oder 50 Dollar pro Stunde). Einstiegspositionen beginnen bei $75k pro Jahr, während erfahrene Entwickler etwa $125k pro Jahr verdienen.

Gewinner: Es ist ein Unentschieden.

Django vs Laravel vs WordPress

Mit einem guten CMS wie WordPress kannst du die Inhalte deiner Webseite mühelos verwalten. Aber WordPress ist nicht die einzige Option, die es gibt. Du musst dir überlegen, welches CMS für deine Anwendung oder deine Webseite am besten geeignet ist, je nach deinen speziellen Anforderungen.

Laut W3Techs verwenden 65,2 % aller Webseiten (deren CMS-Systeme bekannt sind) WordPress, während Django nur von 0,1 % der Webseiten genutzt wird.

WordPress vs. Django CMS Marktanteil. (Quelle: W3Techs)
WordPress vs Django CMS Marktanteil. (Quelle: W3Techs)

Obwohl WordPress Millionen von Webseiten beherbergt, gibt es Optionen wie Django CMS oder Laravel CMS, die ebenfalls leistungsstark sind. Vergleichen wir also Django vs Laravel vs WordPress anhand deiner CMS-Anforderungen.

Zunächst einmal ist WordPress ein vollwertiges CMS, während Django und Laravel beides Web-Frameworks sind. WordPress wurde im Jahr 2003 veröffentlicht und ist kostenlos und Open Source. Es basiert auf MySQL und PHP und verfügt über mehr als 55.000 Plugins, um die Funktionen der App zu verbessern und weitere Features hinzuzufügen.

Gewinner: Alle drei haben ihre Vor- und Nachteile – WordPress, Django CMS und Laravel CMS. Überprüfe daher deine Anforderungen, deinen Kenntnisstand und die Entwicklungskosten, um zu entscheiden, welches CMS am besten zu deinem Projekt passt. Für kleinere Webseiten wie Blogs eignet sich WordPress, aber wenn du größere, leistungs- und sicherheitsorientierte Anwendungen erstellen willst, solltest du Django oder Laravel in Betracht ziehen.

Django vs Laravel: Gemeinsamkeiten

Ähnlichkeiten zwischen Django und Laravel.
Ähnlichkeiten zwischen Django und Laravel.

Obwohl es viele Unterschiede zwischen Django und Laravel gibt, sind sie sich doch in vielerlei Hinsicht ähnlich. Hier ist, wie:

Django vs Laravel: Die Unterschiede

Fassen wir nun die wichtigsten Unterschiede zwischen Django und Laravel zusammen.

Parameter Django Laravel
Art des Web-Frameworks Django basiert auf Python. Laravel basiert auf PHP.
Leichtigkeit des Lernens Django is developer-friendly and easy to learn, even for beginners. Laravel has a steep learning curve with lots of exceptions and code complexities.
Leistung Da Django auf Python basiert, ist es ein hochleistungsfähiges Web-Framework mit außergewöhnlicher Geschwindigkeit und Performance. Es hilft Entwicklern, den Webentwicklungsprozess durch die schnelle Kompilierung der Codeausführung zu beschleunigen. Außerdem kannst du Probleme in deinem Code schnell erkennen und beheben. Laravel bietet eine breite Palette an integrierten Funktionen, die zwar nützlich sind, aber zu einer langsameren Leistung führen. Deshalb müssen die Entwickler andere effiziente Wege finden, um die App-Entwicklung zu beschleunigen.
Anwendungsarchitektur Django verwendet die Model-Template-View (MVT) Architektur. Die wichtigsten Komponenten in diesem Entwurfsmuster sind Model, View und Template. Laravel verwendet den Model-View-Controller (MVC). Es besteht aus drei Teilen – Model, View und Controller. Bei der Entwicklung von Webanwendungen werden mit diesem Entwurfsmuster bestimmte Prozesse abgewickelt. Der Unterschied zwischen MVT und MVC ist, dass MVC einen „Controller“ verwendet, während MVT ein „Template“ benutzt.
Skalierbarkeit Django ist eines der am besten skalierbaren Web-Frameworks. Es arbeitet problemlos mit verschiedenen Technologien wie CDN-Lösungen, Cloud Computing usw. zusammen, um eine bessere Skalierung zu ermöglichen. Laravel bietet eine geringere Skalierbarkeit als Django, aber es ist trotzdem nützlich für wachsende Unternehmen, die in der Anfangsphase keine höhere Skalierbarkeit benötigen.

Außerdem ist es möglich, eine Laravel-basierte Anwendung zu skalieren, indem du Technologien wie fortschrittliches Caching, AWS und MySQL einsetzt, um nur einige zu nennen.

Sicherheit Django ist ein sichereres Web-Framework, das ein Authentifizierungssystem zur Überprüfung und Verwaltung von Benutzerpasswörtern, IDs und Konten nutzt.

Cybersecurity-Probleme wie Cross-Site-Requests, XSS, Clickjacking, Fälschungen usw. werden wahrscheinlich abnehmen.

L

aravel verwendet auch einige Sicherheitstechniken wie gesalzene und gehashte Passwörter und den „Bcrypt Hashing Algorithm“.

Es kann Benutzer/innen auch bis zu einem gewissen Grad vor Problemen wie XSS, SQL-Injection, Abfangen von Daten, schädlichen Cookies usw. schützen. Aber Laravel bietet standardmäßig immer noch weniger Sicherheit als Django.

Kompatibilität von Microservices Um mehr Vielseitigkeit, höhere integrierte Sicherheit und eine schnelle Bereitstellung zu bieten, unterstützt Django Microservices. Wie Django unterstützt auch Laravel Microservices. Allerdings erfordert es Lumen – eine leichtere Version für die Implementierung.
Dokumentation Django hat eine informative und leicht verständliche Dokumentation mit einem gut organisierten und gründlichen Inhalt. Außerdem gibt es mehrere Querverweise für detaillierte Erklärungen mit Beispielen. In der Laravel-Dokumentation fehlt es an Beispielen und ausführlichen Erklärungen. Daher ist es für Anfänger manchmal schwierig, die Konzepte zu verstehen.
REST-API Django hat keinen eingebauten API Support. Du brauchst also eine Bibliothek, um diese Funktion zu implementieren. Laravel unterstützt die eingebaute API, und die Abfragen geben standardmäßig JSON zurück.
Popularität Trotz all dieser tollen Angebote ist Django nicht so beliebt wie Laravel. Zurzeit unterstützt es 92k+ Webseiten und 57k+ einzigartige Domains im Web. Die Popularität von Laravel übertrifft die von Django. Derzeit unterstützt es 146k+ Webseiten und 107k+ einzigartige Domains im Internet.

Django vs Laravel: Welches Framework ist besser für die Webentwicklung?

Die Debatte über Django vs Laravel scheint kein Ende zu nehmen. Das liegt daran, dass beide Frameworks gute Argumente für die Webentwicklung haben. Sie verfügen über die besten Features, Funktionen und Anwendungsfälle für verschiedene Branchen, von Start-ups über kleine und mittlere Unternehmen bis hin zu Großkonzernen.

Daher ist es schwierig zu sagen, welche der beiden Lösungen die bessere ist. Es kommt auf die Anforderungen und die Art deines Projekts an. Wenn du zwischen Django und Laravel nicht weiterkommst, solltest du dir überlegen, was für dein Projekt auf lange Sicht vorteilhafter ist.

In diesem Artikel haben wir verschiedene Eigenschaften der beiden CMS verglichen, z. B. Leistung, Skalierbarkeit, Lernkurve, Dokumentation, Datenbank- und Bibliotheks-Support und vieles mehr, um dir bei der Entscheidung zu helfen, welches Web-Framework für dein Projekt besser geeignet ist.

Django ist am besten geeignet, wenn du bereits Erfahrung damit hast oder dich mit Python auskennst. Entscheide dich für Django, wenn du etwas bauen willst:

Laravel ist am besten geeignet, wenn du Anfänger bist oder dich bereit fühlst, in PHP zu programmieren. Entscheide dich für Laravel, wenn du bauen willst:

Django oder Laravel? 🤷‍♀️ Welches ist die richtige Wahl für dein Unternehmen? In diesem ausführlichen Leitfaden kannst du beide Optionen kennenlernen ⬇️Click to Tweet

Zusammenfassung

Django scheint mit 5 Punkten der klare Sieger zu sein. Das heißt aber nicht, dass Django besser ist als Laravel! Wenn es so wäre, würden viel weniger Entwickler/innen Laravel verwenden. Interessanterweise ist Laravel das beliebteste PHP-Webframework – es ist sogar beliebter als Django, obwohl Django in unserem Vergleich die Nase vorn hat.

Sowohl Django als auch Laravel haben ihre Vor- und Nachteile und bieten je nach Branche und Unternehmensgröße unterschiedliche Vorteile. Große, sicherheits- und leistungsorientierte Webseiten und wissenschaftliche Unternehmen bevorzugen meist Django. Im Gegensatz dazu entscheiden sich kleine Unternehmen, KMUs oder Entwicklungsanfänger für Laravel. Beide Frameworks unterstützen jedoch Anwendungen aller Größenordnungen.

Wenn du dich zwischen Django und Laravel entscheiden willst, solltest du deine Projektanforderungen, die Industrie, die Unternehmensgröße, das Budget und die Fähigkeiten der Entwickler/innen prüfen, bevor du dich endgültig für ein Framework entscheidest.

Hast du noch Fragen zu Django und Laravel? Lass es uns bitte in den Kommentaren wissen!


Spare Zeit, Kosten und maximiere die Leistung deiner Seite mit:

  • Schnelle Hilfe von WordPress Hosting Experten, 24/7.
  • Cloudflare Enterprise Integration.
  • Globale Reichweite mit 29 Rechenzentren weltweit.
  • Optimierung mit unserem integrierten Application Performance Monitoring.

All das und noch viel mehr, in einem Plan ohne langfristige Verträge, betreute Migrationen und eine 30-Tage-Geld-zurück-Garantie. Schau Dir hier unsere Pakete an oder sprich mit dem Vertrieb, um den richtigen Tarif für dich zu finden.